Tauschen ohne Geld

Aus Tauschwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tauschen ohne Geld (kurz: ToG) ist eine Software mit der Tauschringe ihre Tauschaktivitäten organisieren und verbuchen können. Sie wird kostenlos als Webanwendung im Internet bereitgestellt.[1]

Lambi Theocharidis vom Tauschring Bickern/Unser-Fritz entwickelt und betreibt ToG seit 2008(?).

Funktionsumfang

ToG bietet zahlreiche Funktionen zur Selbstverwaltung der Mitglieder eines Tauschrings. Nachdem die Orga eines Tauschrings ein neues Mitgliedskonto angelegt hat, können sowohl die Orga als auch die Mitglieder selbst:

  • Mitgliederdaten verwalten, Profilseiten erstellen, die aktuelle Mitgliederliste erzeugen
  • Tauschanzeigen einstellen, aktualisieren, verlängern und löschen, die aktuelle Tauschzeitung erstellen, Benachrichtigungen über geänderte Anzeigen abonnieren
  • Kontostände und Kontoauszüge einsehen, Buchungen vornehmen, Rechnungen stellen
  • Auf dem Schwarzen Brett öffentlich diskutieren (nur eingeschränkt funktionsfähig)
  • Über Mailinglisten in Kontakt mit anderen Mitgliedern treten (angekündigt, noch nicht funktionsfähig)

Automatisierung:

  • monatliche Abbuchung des Mitgliedsbeitrags
  • monatlicher Versand der Tauschzeitung
  • Benachrichtigung bei Buchungen an Leistungsgeber und Leistungsempfänger

Zusätzliche Funktionen für die Orga:

  • Import vorhandener Mitgliederlisten; Kontostände und Anzeigen aus Tauschrausch (Buchungen werden leider nicht übernommen)
  • Anlegen benutzerdefinierter Felder für die Mitgliederverwaltung
  • Anlegen von Sonderkonten für eine differenzierte Buchführung
  • ausgewählten Mitgliedern erweiterte Zugriffsrechte für Verwaltungsaufgaben erteilen (das Recht "Tauschring Verwaltung" ist immer aktiv, auch wenn es deaktiviert wurde. Deshalb auch hier nur eingeschränkt funktionsfähig)
  • Export aller Daten in einem Standardformat für Datenanalyse, Datensicherung und Übertragung zu anderer Software

Vergleich mit anderen Programmen

Tauschen ohne Geld ist wie Cyclos, Obelio, Tauschring Online, u.ä. eine Webanwendung. Die Mitgliedsdaten liegen auf einem Server im Internet, was erhöhte Ansprüche an den Datenschutz stellt. ToG ist im Gegensatz zu den Open-Source-Anwendung Cyclos und Obelio eine proprietäre Anwendung, die nur auf dem Server des Betreibers läuft.

Ein Tauschring, der seine Daten auf ToG oder einer anderen Plattform verwaltet und es versäumt, eigene Backups in einem konvertierbaren Format anzulegen, macht sich von der Kompetenz und dem Wohlwollen des jeweiligen Betreibers abhängig. Für Backups und Datenanalyse bietet ToG eine Exportfunktion, mit der Tauschringadministratoren jederzeit den kompletten Datenbestand ihres Tauschrings als OpenDocument-Tabellendokument herunterladen können.[2]

Für die Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit des Betreibers spricht:

  • das sichtbare Engagement im BATT
  • die prompte Software-Umsetzung von Benutzerwünschen in einem eigenen Feedback-Forum mit Abstimmungs-Möglichkeit [3]
  • der Tauschring des Betreibers selbst Tauschring Bickern/Unser-Fritz
  • der "Tauschring der Tauschringe" RTR
  • die Anzahl gehosteter Tauschringe, darunter einige öffentlich gelistet [4]

Im Gegensatz zu Einzelplatzsoftware wie Tauschrausch ist ToG sofort einsatzbereit. Es stellt viel geringere Anforderungen an den Computerspezialisten im Tauschring, weil der Betreiber die technische Verantwortung übernimmt. Vor allem kann ToG von mehreren Personen an mehreren Orten gleichzeitig benutzt werden, was die Abhängigkeit von dem einen Rechner im Büro verringert.

Barrierefreiheit

Der Betreiber setzt sich insbesondere dafür ein, die körperlichen oder technischen Einschränkungen der Nutzer zu berücksichtigen, um ihnen einen möglichst "barrierefreien" Zugang zu ermöglichen.

2009 wurde Tauschen ohne Geld von der Aktion Mensch[5] als eines der besten barrierefreien Webangebote im deutschsprachigen Internet beim BIENE-Award ausgezeichnet.[6]

Referenzen

Videos

Demovideo von Benutzer:Fridemar, 1.12.2010:

Weblinks

Siehe auch

Belegstellen