Barter

Aus Tauschwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Barter (engl. barter Tausch, Gegengeschäft) bezeichnet verschiedene Formen von bargeldlosen Verrechnungssystemen bzw. komplementären Zahlungssystemen. Im deutschsprachigen Raum wird der Begriff Barter oder Barter Club eher für Plattformen für gewerbliche Tauschpartner verwendet. Im englsichsprachigen Raum bezeichnet Barter die ursprünglichste Form des Tauschhandels, den Naturaltausch.

Beim Barter-Clearing werden Waren und Leistungen grundsätzlich nicht bilateral, sondern über ein geldloses Verrechnungssystem zwischen gewerblichen und/oder privaten Nutzern multilateral verrechnet (dies über den gesamten Kaufpreis oder auch zu Anteilen des Waren-/Dienstleistungswertes). Die Verrechnungssysteme werden von Barterorganisationen organisiert, die im Regelfall mit Kleinst-, Klein- und mittelständischen Unternehmen zusammen-arbeiten. Hierbei wird für jedes Unternehmen ein Verrechnungskonto geführt.

Dabei wird der Wert der jeweiligen Handels- oder Tausch-Objekte in der Verrechnungseinheit der jeweiligen Landeswährung ausgedrückt und unter den Teilnehmern des Pools verrechnet.

Der Barter-Handel ist in den Industrienationen in Europa, Nordamerika und Südamerika sowie in Asien und Australien verbreitet. In Afrika sind Barterorganisationen nur in Südafrika und den Mittelmeeranrainerstaaten vertreten.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Allgemein:

Barter- und Kompensationssysteme:

== Einzeln