Mediation

Aus Tauschwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
160px-Icon-Rechtshinweis-blau2-Asio.svg.png Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Mediation (lateinisch „Vermittlung“) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – teilweise auch Medianten oder Medianden genannt – wollen durch Unterstützung einer dritten „allparteilichen“ Person (dem Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

Die Berufsbezeichnung "Mediator" ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Die Mediation in bestimmten juristischen Zusammenhängen oder durch Anwälte unterliegt speziellen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Rechtsdienstleistungsgesetz und dem Mediationsgesetz.

Weblinks