Benutzer: Harr/Interessengemeinschaft Zeittausch

Aus Tauschwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Interessengemeinschaft Zeittausch ist ein noch zu gründender Interessenverband der deutschen Zeittauschringe. Initiator ist Harald Friz aus Berlin.

Motivation

Es dürfte mehrere Hundert Tauschringe in Deutschland geben. Obwohl sie auf vielen Ebenen vernetzt sind, wirkt die deutsche Tauschring-Landschaft von Außen sehr zersplittert. Auch von Innen betrachtet gibt es nur wenig Gemeinsamkeiten, die alle Tauschringe und verwandten Projekte verbinden. Es werden immer wieder die gleichen Grundsatzdiskussionen geführt, bei denen nur die trennenden Unterschiede der verschiedenen Projekte benannt werden.

Wir meinen, dass es sinnlos ist, alle selbstbezeichneten Tauschsysteme, Tauschringe, Tauschkreise, LET-Systeme usw. unter einen Hut bringen zu wollen. Es gibt einfach zu große Unterschiede und zu wenig Gemeinsamkeiten. Wir meinen aber auch, dass eine große Anzahl - wenn nicht sogar die überwiegende Mehrheit - der deutschen Tauschringe sehr wohl viele grundlegende Gemeinsamkeiten hat.

Die IG Zeittausch wendet sich an diese Tauschringe und nur an diese Tauschringe. Damit ist gewährleistet, dass innerhalb der IG die verbindenden gemeinsamen Interessen überwiegen. Andererseits bekommt die IG nach Außen ein scharfes Profil. Es wird sofort erkennbar welche Interessen sie vertritt. Das wiederum erleichtert die Organisation und Öffentlichkeitsarbeit der beteiligten Tauschringe.

Die Initiatoren der IG Zeittausch meinen, dass eine Interessensgemeinschaft den Dialog und die Zusammenarbeit mit Vertretern anderer Tauschsysteme oder Geldexperimente erleichtert. So gibt es bereits Regiogeld e.V., Netzwerk Grundeinkommen, ZeitBank e.V. und vermutlich noch viele mehr.

Zielgruppe

Die IG Zeittausch wendet sich an Zeittauschringe, Zeitbanken, Nachbarschaftsbörsen und ähnliche Organisationen. Sie haben folgende gemeinsame Interessen und Merkmale:

Die IG Zeittausch ist parteipolitisch und religiös neutral. Tauschringe, die sich bestimmten parteipolitischen oder religiösen Idealen verpflichtet fühlen, sind als Mitglieder willkommen, dürfen aber die IG Zeittausch nicht für diese Zwecke instrumentalisieren. Die IG Zeittausch nimmt nach Außen nur zu Themen Stellung, die alle Mitglieder einen.

Ziele und Aufgaben

Bei der IG Zeittausch hat die gelebte Praxis Vorrang vor theoretischen Konzepten. Sie will weder neue Geldtheorien entwickeln, noch irgendwelche vorhandenen Konzepte bewerben. Sie unterstützt ihre Mitglieder bei der alltäglichen Organisation und beim Erfahrungsaustausch, um konkrete Lösungen für konkrete Probleme zu finden.

Die IG Zeittausch:

  • dokumentiert und kommuniziert Erfahrungswerte einer bestimmten Gruppe von Tauschringen nach Innen und nach Außen.
  • sammelt und veröffentlicht bewährte Erfolgsrezepte (engl.: best practice).
  • beteiligt sich an vorhandenen Vernetzungsplattformen für Tauschringe.
  • fördert gegenseitige Beratung und Qualitätskontrolle der Mitglieder untereinander.

Zertifizierte Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft in der IG Zeittausch ist kostenlos. Einzige Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist das Einhalten gewisser Qualitätsmerkmale:

  • (vgl. Merkmalliste oben; noch ausarbeiten)

Tauschringe, die diese Merkmale nicht aufweisen, können kein Mitglied werden. Die IG Zeittausch überprüft die teilnehmenden Tauschringe hinsichtlich dieser Merkmale und schließt sie gegebenenfalls aus, bis sie diese Merkmale (wieder) erfüllen.

Die Mitglieder verpflichten sich, anderen Mitgliedern auf Anfrage alle Unterlagen bereitzustellen, die für eine solche Überprüfung notwendig sind. Das sind insbesondere Kontoauszüge der System- und Verwaltungskonten und alle Kennzahlen, die den Tauschring als ganzes betreffen.

Im Interesse des Datenschutz hat das prüfende Mitglied nur ein Recht auf Einsicht in die Daten. Es darf sie ohne ausdrückliche Zustimmung des geprüfte Mitglied weder vervielfältigen noch veröffentlichen! Die Tauschringe stellen durch Anonymisierung oder Schwärzung sicher, dass die persönlichen Daten ihrer jeweiligen Tauschringmitglieder angemessen geschützt sind.

Jedes Mitglied der IG Zeittausch hat das Recht, jedes andere Mitglied jederzeit zu überprüfen. Diese Überprüfungen sind kostenlos. Es dürfen für die Prüfung weder Euro noch Tauschwährung berechnet werden. Diese Prüfungen sollen vor allem einem gegenseitigen Erfahrungsaustausch dienen, von dem beide Seiten profitieren. Falls die Prüfung negativ verlaufen sollte, muss der Prüfer den Vorstand der IG Zeittausch informieren, der dann über geeignete Konsequenzen entscheidet, die bis zum Ausschluss des jeweiligen Mitglieds reichen können.

Die Mitglieder der IG Zeittausch haben das Recht, Prüfungen jederzeit abzulehnen. Voraussetzung ist aber, dass sie den Vorstand der IG Zeittausch über die Prüfungsanfrage und den Grund der Ablehnung informiern. Damit soll einem Missbrauch des Prüfungsrechts vorgebeugt werden. Wenn ein Mitglied als Prüfer häufiger abgelehnt wird, oder wenn ein Mitglied Prüfungen besonders häufig verweigert, entscheidet der Vorstand der IG Zeittausch über geeignete Konsequenzen, die bis zum Ausschluss des jeweiligen Mitglieds reichen können.

Die Mitglieder der IG Zeittausch haben das Recht, mit ihrer Mitgliedschaft in der IG Zeittausch zu werben. Die IG Zeittausch veröffentlicht eine Mitgliederliste auf ihrer Webseite. Die hohen Anforderungen der IG Zeittausch sind kein Selbstzweck, sondern bewährte Qualitätsmerkmale von langfristig erfolgreichen Tauschringen. Aktive und verbindliche Tauscher suchen solche Tauschringe.

Organisation

Die IG Zeittausch ist ein nicht eingetragener Verein. Sie hat einen Vorstand, bestehend aus drei Personen. Der Vorstand wird alle zwei Jahre neu gewählt.

(Muss noch diskutiert/ergänzt/überarbeitet werden.)

Weblinks