Erscheinungsbild

Aus Tauschwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch ein Corporate Design wird nicht nur eine gestalterische Leitlinie geschaffen, sondern mittels Gestaltungskonstanten die Wiedererkennung gewährleistet. Jede Gestaltung steht im Verhältnis zu ihrer Anwendung und ihrem praktischen Nutzen.

Inhaltsverzeichnis

Corporate Design – Definition

Das Corporate Design umfasst alle visuellen Ausdrucksformen eines Unternehmens.[1] Durch die Verwendung formaler Gestaltungskonstanten (z.B. Logo, Typografie, Farbe) wird ein einprägsames Unternehmensbild beim Kunden erzeugt. Mit der Schaffung einer gestalterischen Leitlinie, präsentieren sich Firmen, Institutionen oder Gruppen. Das Corporate Design ist ein Teilbereich der Corporate Identity (Unternehmensidentität).

Alle grundlegenden Gestaltungskonstanten werden in das einheitliche Gestaltungsprinzip einbezogen. Hierzu zählen

Wird ein Corporate Design konsequent angewandt, baut sich ein Wiedererkennungseffekt auf. Dieser wird u.a. dadurch erreicht, dass die Gestaltungselemente nach gleichem Prinzip angeordnet sind oder in einem ähnlichen Verhältnis zueinander stehen. Die konsequente Verwendung des Logos und einer Hausschrift sowie den gleichen Farben sind hierfür maßgeblich.

Corporate Design – Tauschring

Die Anforderungen an das Corporate Design eines Tauschrings hängt in hohem Maße von dem selbst gestellten Anspruch des Tauschrings bzw. seinen Organisatoren ab. Neben der Idee des geldlosen Tauschens steht auch die Darstellung einer Tauschgemeinschaft im Vordergrund. Da Tauschringe in der Regel keine großen Organisationen sind präsentieren sie sich oftmals relativ frei und ungezwungen. Wünschenswert wäre es, das jeder Tauschring ein klares, kompetentes und modernes Corporate Design mit ästhetischem Anspruch hat.

Beispiel

Das Corporate Design des Tauschnetz Lichtenberg (in Berlin) wurde im Rahmen einer Diplomarbeit (ab Seite 79) erstellt. In einem solchen Rahmen kann sicher gestellt werden, dass das Corporate Design (CD) gestalterischen Kriterien entspricht.

Weiterführende Links

Einzelnachweise

  1. Vergleiche für das Folgende Brockhaus Enzyklopädie (2006), S. 80
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
portale
mitmachen
Werkzeuge